IT-Kriminalisten
Mein IT-Einsatz

Terror abwehren.
Mit Jobgarantie.

IT-Kriminalisten

Informatik-Profis mit Polizeistern

IT-Kriminalisten sind unsere Polizeivollzugskräfte mit Informatik-Fachwissen. Sie wollen dabei sein? Dann haben Sie ein abgeschlossenes IT-Studium in der Tasche und erste praktische Joberfahrungen in der IT gesammelt. Wenn jetzt noch Ihre Polizeidiensttauglichkeit stimmt, sind Sie gerüstet für eine spannende berufliche Zukunft als IT-Kriminalist /-in:

Sie ermitteln eigenständig in Fällen von Computer- und Internetkriminalität und nutzen Ihr digitales Know-how bei Drogen-, Betrugs- oder anderen Kriminalfällen. Sie nehmen an Durchsuchungen teil, sichern Beweismittel, werten digitale Spuren aus und engagieren sich im Rahmen der Kriminalprävention und wenden sich dabei an die Öffentlichkeit.

Sie bringen gute Voraussetzungen mit

  • Abgeschlossenes Hochschul- oder FH-Studium der Wirtschafts- oder technischen Informatik oder einem vergleichbaren Studienfach oder
  • Master-, Bachelor- oder FH-Abschluss
  • Wünschenswert: einschlägige, mind. 2-jähr. Berufserfahrung in der Informations- oder Kommunikationstechnologie. Für die Verbeamtung von IT-Kriminalisten ist eine mind. 3-jähr. Beschäftigung zwingend vorgeschrieben, wobei die Zeit als Tarifbeschäftigter der Kriminalpolizei, insbesondere die Zeit der polizeifachlichen Unterweisung angerechnet wird
  • Gute MS Office-Kenntnisse
  • Gute Englischkenntnisse in Schrift und Sprache
  • Hohe Teamfähigkeit
  • Eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise

Als IT-Kriminalist /-in treten Sie für die freiheitlich demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes ein und verfügen über geordnete wirtschaftliche Verhältnisse sowie einen guten Leumund. Sie sind körperlich fit und weisen im Rahmen unserer Einstellungsprüfung Ihre gesundheitliche Eignung für den Polizeivollzugsdienst (Polizeidiensttauglichkeit) nach.

Wir bieten Ihnen die Vorteile eines staatlichen Arbeitgebers

Einen spannenden Beruf, unabhängig von wirtschaftlichen Turbulenzen und mit Zeit für Familie und private Interessen. Das wünschen sich viele gestresste IT-Experten – bei uns finden Sie diese und weitere Vorteile als IT-Kriminalist /-in:

  • Gleitende Wochenarbeitszeit
  • Familienzeit für weibliche und männliche Bedienstete
  • Möglichkeit zur Teilzeitarbeit
  • Home Office und andere flexible Arbeitszeitmodelle
  • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Diverse Gehaltszulagen, Beihilfe und Unfallfürsorge

Unser Einstellungsverfahren für IT-Kriminalisten

  • Schritt 1:
    Sie bewerben sich als IT-Kriminalist /-in
  • Schritt 2:
    Sie nehmen erfolgreich an unserem Auswahlverfahren für IT-Kriminalisten teil
  • Schritt 3:
    Sie werden in einem privatrechtlichen Beschäftigungsverhältnis eingestellt (nach den Regelungen des Tarifvertrags der Länder (TV-L) mit einer Eingruppierung in Entgeltgruppe 9 TV-L).
  • Schritt 4:
    Sie absolvieren eine einjährige polizeifachliche Unterweisung

Geschafft! Ihr Einstieg als Kriminaloberkommissar /-in

Sie haben alle Voraussetzungen erfüllt und Ihre polizeifachliche Unterweisung erfolgreich absolviert – jetzt erfolgt Ihre Übernahme als IT-Kriminalist / -in in das Beamtenverhältnis auf Probe. Damit steigen Sie direkt in der 3. Qualifikationsebene des Polizeivollzugsdienstes ein. Als Kriminaloberkommissar / -in werden Sie bei Ihrem Karrierestart in der Bayerischen Polizei in Besoldungsgruppe A10 besoldet.

Noch Fragen?

Antworten, Tipps und Infos zu Ihren beruflichen Chancen in der IT der Bayerischen Polizei erhalten Sie hier:

IT-Bewerberkoordination
der Bayerischen Polizei

Dr.-Kurt-Schumacher-Straße 2
90402 Nürnberg

Telefon: 0911/2112-2600
Telefax: 0911/2112-2605
E-Mail: bewerbung@polizei.bayern.de